Wir retten Dein Leben ;-)

Vielleicht hast Du auch jemanden in Deiner Familie, der mal eine schwere Operation hatte, nach einem schlimmen Unfall oder einer schweren Erkrankung?
Wo kommen eigentlich die vielen Liter Blut her, die dann Leben retten und erhalten?

Für viele Menschen gehört eine Blutspende zu den Dingen, die sie wirklich gerne einmal machen würden, aber leider bis jetzt noch nicht dazu gekommen sind. Unser Väter-Freizeit-Netzwerk leistet einen kleinen Beitrag, indem wir an Blutspendeaktionen teilnehmen. Komm dazu!
Bei einer Spende gibt man einen halben Liter Blut ab, also ca. 8% seiner eigenen Menge. Ein erwachsener Mann hat zwischen 6 und 7 Litern Blut in seinem Kreislauf und darf bis zu sechs Mal im Jahr spenden. Nach der Spende bildet der Körper wieder neues Blut. So könnte man sein Blut jedes Jahr einmal knapp zur Hälfte auffrischen, wenn man tatsächlich alle Gelegenheiten wahrnehmen würde.

Was passiert bei einer Blutspende?

Zuerst wird man registriert und die Spenderdaten werden aufgenommen. Man muss auf einem Fragebogen einige Kreuzchen zu Gesundheitsfragen machen und seinen Hausarzt angeben.
Danach folgt ein kurzes Arztgespräch und Dein Blutdruck wird gemessen.
Nachdem Dein Hämoglobinwert bestimmt wurde (Pieks ins Ohrläppchen), kommst Du auf einen Ruheplatz und es geht los: Deine Armvene wird gestaut und Du bekommst eine Nadel in die desinfizierte Armbeuge gesteckt. Die Schläuche werden angesteckt und alles mit Klebestreifen befestigt.
Läuft bei Dir! In knapp 10 Minuten, in denen Du wach ruhst, füllt sich der Beutel, bis es piepst und Du von Nadel und Schläuchen befreit wirst. Danach bleibst Du noch 15 Minuten auf der Liege, erholst Dich und das Blutspende-Team hat ein Auge auf Dich. Alles Fit?
Dann kommt der leckere Teil: herzhaft futtern und satt trinken.
Dann kommt der Stolz, mit Recht! Genieße dieses gute Gefühl.

Sehr anschaulich hat das DRK in Lennestadt den Ablauf dargestellt.

Vorteile:

  • Du rettest Leben.
  • Deine Gesundheit wird gecheckt.
  • Du bekommst einen Blutspendeausweis (der Dir bei einem eigenen Unfall helfen kann).
  • Du bekommst eine leckere und gesunde Mahlzeit und satt zu trinken.
  • Oft gibt es hinterher noch ein kleines Präsent und/oder eine Tafel Schokolade.
  • Man kann erstaunlich viele andere Lebensretter treffen und lustige Sprüche hören.
  • Du hast es getan und darfst wirklich stolz auf Dich sein.

Nachteile:

  • Eine Blutspende kostet Dich ca. 45 Minuten Deiner Zeit. Je nach Betrieb können es auch mal gut anderthalb unterhaltsame Stunden sein.
  • Am Tag Deiner Blutspende solltest Du keine körperliche Anstrengung mehr unternehmen, sondern gemütlich auf der Couch liegen, viel alkoholfrei trinken und essen (Schokolade?).

Du findest weitere Informationen zum Thema Blutspende beim Roten Kreuz.

4 Gedanken zu „Wir retten Dein Leben ;-)

  1. Tim Stegemann Beitragsautor

    Hallo S.,
    es ist großartig zu erleben, wie sich der Kreis von Blut-Spendern und -Empfängern schließt. Und wenn man sich bewusst wird, wie schnell man auch die Seiten wechseln kann. Hin wie her.
    Ich wünsche Dir eine schnelle und vollständige Genesung!
    Alles Gute, Tim

    Antworten
  2. Sandro

    Hallo Tim, die Blutspendenaktion ist eine gute Sache. Es ist super, dass es Menschen gibt die helfen. Ich habe gestern nach einer schweren OP selber 2 kleine Packs Blutkonserven erhalten und gehöre somit zu den Empfängern (einen Single Malt konnte ich jetzt jedoch nicht heraus schmecken) Weiter so und bis bald.
    Gruß S.

    Antworten
  3. Tim Stegemann Beitragsautor

    Am 9.10.15 habe ich per Email ein sehr nettes Feedback des DRK Lennestadt e.V. erhalten:

    Hallo Herr Stegemann,
    vielen Dank für ihren Eintrag in unserem Gästebuch. Es freut uns, dass sie auf unserer HP gelandet sind und die Info zum Ablauf einer Blutspende auf ihrer Seite weitergeben möchten. Bei Bedarf jederzeit gerne wieder, auch für andere Themengebiete etc.

    Eine tolle Idee der“ Papi-Stammtisch“
    Wir wünschen weiterhin viel Spaß bei Ihren Aktivitäten.

    Viele Grüße aus dem Sauerland

    Karin Erlebach
    Leiterin Öffentlichkeitsarbeit
    DRK Lennestadt e.V.
    http://www.drk-lennestadt.de

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.